Hatha-Yoga-Energiequelle

Die Wirkungen von Yoga

Wissenschaftliche Studien beweisen, dass Yoga auf die Menschen gesundheitsfördernde Wirkungen hat und dass sie zufriedener, gelassener und offener für Neues werden können. Ich biete Hatha-Yoga mit Atemübungen (Pranayama), Meditation mit Mantras, die verschiedenen Körperhaltungen (Asanas) und natürlich immer auch Tiefenentspannung an. Yoga wirkt vorbeugend und unterstützend bei vielen Beschwerden, es bringt „neue Energie sofort zurück.“ Aber es verbindet uns auch mit unserer Kraftquelle. Es lässt uns zur Ruhe kommen, indem wir unseren Geist still werden lassen.

Yoga ist auch geeignet für Menschen, die sich Fragen stellen, ob es jenseits von der Befriedigung materieller und emotionaler Bedürfnisse noch etwas gibt, das uns mehr zu uns selbst führt.

In der Yoga-Energiequelle findest du in kleinen überschaubaren Gruppen eine Insel, um aus dem Stresskreislauf herauszukommen.

Die Anfängerkurse und Wiedereinsteigerkurse sind von der Zentralen Prüfstelle Prävention der Krankenkassen für Menschen von 19 bis 69 Jahren als Entspannungskurse zertifiziert, so dass du bei deiner Krankenkasse einen Antrag auf anteilige Rückerstattung der Kosten stellen kannst.

Jeder kann mitmachen, unabhängig von Alter oder Geschlecht. Ich lade dich ein, an einer Probestunde teilzunehmen!

Wenn du starke Beschwerden hast, solltest du bestimmte Übungen mit deinem Arzt oder Therapeuten absprechen.

Die Tradition

Ich unterrichte Yoga in der Sivananda Tradition. Swami Sivanandas Yoga baut sich aus verschiedenen Yogawegen auf. Er inspirierte Tausende von Menschen und wird in Ashrams in der ganzen Welt gelebt und gelehrt. Offen, tolerant und absolut gewaltfrei hat er erkannt, dass es zwischen christlichen, hinduistischen und anderen Glaubensrichtungen grundlegende Übereinstimmungen gibt.

Der einzelne Mensch und dessen Weg zur Selbstverwirklichung ist wichtiger als Institutionen und deren Regeln. Glaubenskriege sind völlig über flüssig. Sein Schüler Swami Vishnu Devananda hat die Rishikesh-Reihe, die ich auch unterrichte, auf der Grundlage einer tausend Jahre alten Kultur entwickelt und im Westen verbreitet.

Sukadev Bretz, der Gründer von Yoga Vidya und Leiter des größten Yogahauses Europas hat die Rishikesh-Reihe weiter vervollständigt und ergänzt. Du wirst dabei klassisch- indische Körperstellungen (Asanas) tiefe Atemzüge lang halten und mehr Kraft, Flexibiltät und Körperbewusstsein entwickeln. Du steigerst dein Energiepotential durch meditative Techniken und Atemübungen (Pranayama) und wirst durch viel Tiefenentspannung zu mehr positivem Denken und Bewusstheit in deinen alltäglichen Entscheidungen kommen.

Die Freude ist etwas Höheres und Tieferes als das Vergnügen.